Browse Title Index


 
Issue Title
 
2015 Was Sie schon immer über den Leser wissen wollten [Marcus Willand, Lesermodelle und Lesertheorien. Historische und systematische Perspektiven, 2014.] Details   HTML   PDF
Dorothee Birke
 
2012 Was war Theorie? [Matías Martínez/Michael Scheffel (Hg.), Klassiker der modernen Literaturtheorie. Von Sigmund Freud bis Judith Butler, 2010.] Details   HTML   PDF
Marcel Lepper
 
2014 What is Bloomian Poetics? [Harold Bloom, The Anatomy of Influence: Literature as a Way of Life, 2011.] Details   HTML   PDF
Shiva Kumar Srinivasan
 
2014 What Is the ›Cultural Context‹ of a Literary Text? [Rüdiger Kunow/Stephan Mussil (eds.), Text or Context. Reflections on Literary and Cultural Criticism, 2013.] Details   HTML   PDF
Jan Borkowski
 
2012 Who Is Afraid of Nelson Goodman? On the Relevance of a Philosophical Model of Worldmaking for Narratology, Cultural and Media Studies [Vera Nünning/Ansgar Nünning/Birgit Neumann (eds.), Cultural Ways of Worldmaking: Media and Narratives, 2010.] Details   HTML   PDF
Andrea Gutenberg
 
2019 Who’s afraid of big concepts? Literaturwissenschaftler beobachten ihre Basispraktik [Alexander Honold, Rolf Parr (Hg.), Grundthemen der Literaturwissenschaft. Lesen, 2018] Details   HTML   PDF
Benjamin Gittel
 
2013 Why Books Can Be Good For You [Joshua Landy, How to Do Things with Fictions, 2012.] Details   HTML   PDF
Patrick Fessenbecker
 
2018 Wie funktioniert Literatur? [Bo Pettersson, How Literary Worlds Are Shaped, 2016] Details   HTML   PDF
Johannes Franzen
 
2014 Wie macht kultureller Wandel Sinn? [Deines/Feige/Seel, Formen kulturellen Wandels, 2012.] Details   HTML   PDF
Benjamin Specht
 
2017 Wiederholte Wertungsschelte [Maik Bierwirth, Wiederholung, Wertung, Intertext. Strukturen literarischer Kanonisierung, 2017] Details   HTML   PDF
Stefan Neuhaus
 
2009 Wovon wir reden, wenn wir von Generationen reden [Ohad Parnes/Ulrike Vedder/Stefan Willer (Hg.), Das Konzept der Generation. Eine Wissenschafts- und Kulturgeschichte, 2008.] Details   HTML   PDF
Kai Sina
 
2017 Wozu Fiktion? Ellen Spolsky und Vera Nünning liefern Antworten [Ellen Spolsky, The Contracts of Fiction, 2015; Vera Nünning, Reading Fictions, Changing Minds, 2014.] Details   HTML   PDF
Ralph Müller
 
2014 Wozu Lyrikologie? Vom Nutzen der Theorie für die Lyrikforschung (und vom Nutzen der Lyrik fürs Überleben) [Rüdiger Zymner, Funktionen der Lyrik, 2013.] Details   HTML   PDF
Sonja Klimek, Christoph Gschwind
 
2020 Zu den Ufern eines anderen Textverständnisses. Katja Kauers Anleitung queer zu lesen [Katja Kauer, Queer lesen, 2019] Details   HTML   PDF
Daniel Kazmaier
 
2012 Zugängliches, Allzu-Zugängliches [Julia Genz, Diskurse der Wertung. Banalität, Trivialität und Kitsch, 2011.] Details   HTML   PDF
Elisabeth Kampmann
 
2015 Zum begriffs- und ideengeschichtlichen Fundament von Käte Hamburgers Literaturtheorie [Claudia Löschner: Denksystem. Logik und Dichtung bei Käte Hamburger, 2013.] Details   HTML   PDF
Lore Knapp
 
2013 Zum Stand des Literary Darwinism. Gesammelte Aufsätze von Joseph Carroll [Joseph Carroll, Reading Human Nature, 2011.] Details   HTML   PDF
Katja Mellmann
 
2009 Zur Beziehung von außer-poetologischem Autorwissen und Arten der literarischen Darstellung [Olav Krämer, Denken erzählen. Repräsentationen des Intellekts bei Robert Musil und Paul Valéry, 2009.] Details   HTML   PDF
Benjamin Gittel
 
2015 Zur Empirie literaturwissenschaftlichen Arbeitens – Oder: weg von zu engen Begriffen, hin zu Vielfalt und Spezifika einer Literaturwissenschaft als Erfahrungswissenschaft [Ajouri/Mellmann/Rauen, Empirie in der Literaturwissenschaft, 2013.] Details   HTML   PDF
Natalia Igl
 
2013 Zur Kodifizierung der Wissenspoetologie [Borgards/Neumeyer/Pethes/Wübben (Hg.), Literatur und Wissen, 2013.] Details   HTML   PDF
Katharina Lukoschek
 
2020 Zur Literatursprache der Lyrik – Perspektiven der Forschung [Michael Ferber, Poetry and Language, 2019] Details   HTML   PDF
Gesine Lenore Schiewer
 
2011 Zur Methodengeschichte der Germanistik [Jost Schneider (Hg.), Methodengeschichte der Germanistik, 2009.] Details   HTML   PDF
Christina Riesenweber
 
2019 Zurück zur Phänomenologie? [Jørgen Sneis: Phänomenologie und Textinterpretation. Studien zur Theoriegeschichte und Methodik der Literaturwissenschaft, 2018] Details   HTML   PDF
Vincenz Pieper
 
2012 »Aber ich bin verantwortlich«: Von der auktorialen Ethik bei Platon und Nietzsche [Seán Burke, The Ethics of Writing. Authorship and Legacy in Plato and Nietzsche, 2008.] Details   HTML   PDF
Katja Kremendahl
 
2008 »Partial Intentionalism«. Eine Studie zum Zusammenhang von Kunst, Autorschaft und Intentionen [Paisley Livingston, Art and Intention. A Philosophical Study, 2005.] Details   HTML   PDF
Tom Kindt
 
126 - 150 of 154 Items << < 1 2 3 4 5 6 7 > >>